Luft

Luft
f; -, Lüfte
1. air; (Atmosphäre) atmosphere; im Bauch: wind; frische Luft schnappen umg. oder an die Luft gehen get some fresh air; er kommt zu wenig an die Luft he doesn’t get enough fresh air, he doesn’t get out enough; den ganzen Tag an der frischen Luft sein be out in the open all day; etw. an die Luft hängen hang s.th. out (to air); in der Luft (über dem Boden) schwebend etc.: in mid-air; die Aufnahmen sind aus der Luft gemacht the photographs were taken from the air; sich in die Lüfte schwingen geh. glide high in the air; es liegt ein Gewitter in der Luft there’s a storm coming; die Luft herauslassen aus let the air out of; aus Reifen etc.: auch let down; umg., fig. uncork; die Luft aus jemandes Glas lassen umg., hum. fill up s.o.’s glass; aus etw. ist die Luft raus umg., fig. s.th. has fizzled out (oder gone phut); die Luft ist rein umg., fig. the coast is clear; es liegt etwas in der Luft fig. there’s something in the air; es muss wohl an der Luft liegen bei auffälligem Verhalten von Personen: there must be something in the water; jemanden an die Luft setzen umg., fig. throw (oder kick) s.o. out; jemanden wie Luft behandeln act as if s.o. wasn’t there; sie ist für mich Luft she doesn’t exist as far as I’m concerned; vor Freude in die Luft springen jump for joy; in die Luft fliegen umg. blow up, explode; in die Luft jagen umg. blow up; in die Luft gehen umg., fig. hit the roof, go ballistic; leicht in die Luft gehen be quick to lose one’s temper, have a short fuse; sich in Luft auflösen umg. disappear into thin air; Pläne etc.: go up in smoke; das hängt oder schwebt alles (noch) in der Luft umg., fig. it’s all up in the air; dick, greifen I, Loch etc.
2. (Atem) breath; (Atempause) breathing space; Luft holen take a (oder draw) breath; beim Sprechen etc.: pause for breath; tief Luft holen take a deep breath; fig., vor Erstaunen: swallow hard; da musste ich erst mal tief Luft holen umg., fig. I had to swallow hard; keine Luft haben be out of breath; ich bekam keine Luft mehr I couldn’t breathe properly, I felt I was going to suffocate; ich bekam fast keine Luft I could hardly breathe; nach Luft schnappen umg. gasp for breath; wieder Luft bekommen get one’s breath back (auch fig.); mir blieb die Luft weg umg., fig. it took my breath away, I just stood gaping; halt (mal) die Luft an! umg., fig. give us a break, Brit. auch put a sock in it (, will you); von Luft und Liebe leben umg. live on air; wir können nicht von der Luft oder nicht von Luft und Liebe leben umg. auch we can’t live on nothing (at all); ausgehen 3
3. (Luftbewegung) light breeze, breath of air; sich (Dat) / jemandem. Luft zufächeln fan o.s. / s.o.
4. umg., fig. (Raum) space; (Spielraum) room to move; zeitlich: leeway; TECH. clearance; seiner Wut Luft machen let out one’s anger, vent one’s wrath; sich (Dat) oder seinen Gefühlen Luft machen let out one’s pent-up feelings; seine Gefühle machten sich Luft his feelings all came pouring out; jetzt hab ich endlich wieder Luft I can breathe again at last, I’ve got some space again; ich muss mir Luft schaffen I’ve got to make myself some space; sobald ich etwas Luft habe as soon as I’ve got a breathing space (oder a moment to spare); wir haben genügend Luft there’s plenty of time
* * *
die Luft
air
* * *
Lụft [lʊft]
f -, (liter) -e
['lʏftə]
1) air no pl

die Lüfte pl (liter) — the skies, the air sing

frische Luft hereinlassen — to let some fresh air in

im Zimmer ist schlechte Luft — the room is stuffy, the air or it is stuffy in the room

bei schlechter Luft kann ich nicht schlafen — I can't sleep when it's stuffy

dicke Luft (inf) — a bad atmosphere

kommen lassen — to let the air get to sth

an or in die/der (frischen) Luft — in the fresh air

an die (frische) Luft gehen/kommen — to get out in the fresh air

or schöpfen (geh) — to get some fresh air

die Luft ist rein (inf) — the coast is clear

die Luft reinigen (lit, fig) — to clear the air

jetzt ist das Flugzeug in der Luft — the plane is now airborne or in the air

aus der Luft — from the air

die Luft aus etw lassen — to let the air out of sth

die Luft ist raus (fig inf) — the fizz has gone

jdn an die (frische) Luft setzen (inf) — to show sb the door; (Sch) to send sb out

in die Luft fliegen (inf) — to explode, to go up

or sprengen — to blow sth up

leicht or schnell in die Luft gehen (fig) — to be quick to blow one's top (inf), to be very quick-tempered

er geht gleich in die Luft (fig) — he's about to blow his top

es liegt ein Gewitter in der Luft — there's a storm brewing

es liegt etwas in der Luft — there's something in the air

in die Luft starren or gucken — to stare into space or thin air

jdn/etw in der Luft zerreißen (inf) — to tear sb/sth to pieces

das kann sich doch nicht in Luft aufgelöst haben — it can't have vanished into thin air

in der Luft hängen (Sache) — to be (very much) up in the air; (Mensch) to be in (a state of) limbo, to be dangling

die Behauptung ist aus der Luft gegriffen — this statement is (a) pure invention

vor Freude in die Luft springen — to jump for or with joy

von Luft und Liebe/von Luft leben — to live on love/air

jdn wie Luft behandeln — to treat sb as though he/she just didn't exist

er ist Luft für mich — I'm not speaking to him

2) (= Atem) breath

der Kragen schnürt mir die Luft ab — this collar is choking me, I can't breathe in this collar

nach Luft schnappen — to gasp for breath or air

die Luft anhalten (lit) — to hold one's breath

keine Luft mehr kriegen — not to be able to breathe

nach Luft ringen — to struggle for breath

tief Luft holen (lit, fig) — to take a deep breath

mir blieb vor Schreck/Schmerz die Luft weg — I was breathless with shock/pain

wieder Luft bekommen or kriegen/haben (nach Sport etc) — to get/have got one's breath back; (nach Schnupfen etc) to be able to breathe again; (fig) to get/have a chance to catch one's breath

3) (= Wind) breeze

linde/laue Lüfte (liter)

sich (dat) Luft machen (= fächeln) — to fan oneself

seinem Herzen Luft machen (fig) — to get everything off one's chest

seinem Ärger/Zorn etc Luft machen — to give vent to one's annoyance/anger etc

4) (fig = Spielraum, Platz) space, room

zwischen Wand und Regal etwas Luft lassen — to leave a space between the wall and the bookcase

* * *
die
1) (the mixture of gases we breathe; the atmosphere: Mountain air is pure.) air
2) (the space above the ground; the sky: Birds fly through the air.) air
3) (breath: Climbing these stairs takes all the wind out of me.) wind
* * *
Luft
<-, (liter) Lüfte>
[lʊft, pl ˈlʏftə]
f
1. kein pl (Atmosphäre) air no pl
frische/verbrauchte \Luft fresh/stale air
er ist den ganzen Tag an der frischen \Luft he is out in the open all day
an die [frische] \Luft gehen to get [or grab] some fresh air
\Luft an etw akk kommen lassen to let the air get to sth
die \Luft aus etw dat [heraus]lassen to let the air out of sth
die \Luft aus einem Reifen lassen to let down a tyre
[frische] \Luft schnappen (fam) to get [or grab] some [fresh] air
die \Luft ist zum Schneiden (fam) the air is stale as anything, there's a terrible fug
2. (Atem) breath
jdm die \Luft abdrücken (fam) to strangle sb; (fig a.) to ruin sb
die \Luft anhalten to hold one's breath
jdm die \Luft zum Atmen nehmen (fam) to cut off sb's air supply; (fig) to totally dominate sb
keine \Luft mehr bekommen [o (fam) kriegen] to not be able to breathe
wieder \Luft bekommen [o (fam) kriegen] (wieder atmen können) to be able to breathe again, to get one's breath back; (wieder durchatmen können) to be able to breathe freely again
jdm bleibt [vor Erstaunen] die \Luft weg sb is flabbergasted
jdm bleibt vor Schmerzen die Luft weg sb is overcome by [or with] pain
jdm geht die \Luft aus (fam) sb is running out of steam
[tief] \Luft holen to take a deep breath
nach \Luft ringen to struggle for breath
nach \Luft schnappen (fam) to gasp for breath; (wirtschaftlich in einer schlechten Lage sein) to struggle to keep one's head above water
3. pl geh (Raum über dem Erdboden) air no pl
langsam erhob sich der Ballon in die \Luft the balloon rose slowly into the air
ein Vogel schwingt sich in die Lüfte (geh) a bird takes to the skies
in der \Luft in midair
in die \Luft fliegen [o gehen] (fam) to explode
etw in die \Luft sprengen [o jagen] (fam) to blow up sth sep
[vor Freude] in die \Luft springen to jump [for joy]
in die \Luft starren [o gucken (fam)] to stare into space
4. (Wind)
linde [o laue] Lüfte (geh) gentle [or soft] [or light] breeze
5. kein pl (Platz) space no pl, elbow room; (Freiheit) leeway; (Zeit) time
jeder Künstler braucht \Luft zur freien Entfaltung every artist needs space to develop freely
ich rufe dich an, sobald ich etwas \Luft habe I'll give you a ring as soon as I've got a moment to spare
wir haben noch genügend \Luft we've still got plenty of time
lass etwas \Luft zwischen den beiden Schränken leave some space between the two cupboards
in etw dat ist noch \Luft drin (fam) to still have leeway in sth
\Luft schaffen [o machen] für etw akk to make space [or room] for sth
6.
sich akk in \Luft auflösen (spurlos verschwinden) to vanish into thin air; (nicht realisiert werden) to come to nothing
jdn wie \Luft behandeln to cold-shoulder sb, to give sb the cold shoulder
irgendwo ist [o herrscht] dicke \Luft (fam) there is a tense [or bad] atmosphere somewhere
hier herrscht dicke Luft trouble is brewing
aus der \Luft gegriffen sein to be completely made up [or a total fabrication]
[schnell] in die \Luft gehen (fam) to [be quick to] blow one's top [or hit the roof] fam
gesiebte \Luft atmen (hum fam) to be behind bars
nun halt mal die \Luft an! (fam: hör auf zu reden!) put a sock in it! fam; (hör auf zu übertreiben!) come on! fam
in der \Luft hängen (fam) Person to be in limbo [or [left] in the dark]; Sache to be up in the air
von \Luft und Liebe leben (hum fam) to live off fresh air alone
nicht von \Luft [und Liebe] leben können to not to be able to live off fresh air alone
es liegt etwas in der \Luft there's sth in the air
etw dat \Luft machen to give vent to sth
sich dat \Luft machen to give vent to one's feelings
aus etw dat ist die \Luft raus (fam) sth has fallen flat [or run out of steam]
die \Luft rauslassen (fam) to calm down, to cool it fam
die \Luft ist rein (fam) the coast is clear fam
die \Luft reinigen to clear the air
\Luft für jdn sein (fam) to not exist as far as sb is concerned
er ist \Luft für mich (fam) I totally ignore him
jdn an die [frische] \Luft setzen [o befördern] (euph fam: jdn hinauswerfen) to throw sb out, to show sb the door, to send sb packing; (jdn fristlos entlassen) to sack sb
jdn/etw in der \Luft zerreißen (sehr wütend auf jdn sein) to make mincemeat of sb/sth; (jdn scharf kritisieren) to tear sb to pieces
* * *
die; Luft, Lüfte
1) o. Pl. air

an die frische Luft gehen/in der frischen Luft sein — get out in[to]/be out in the fresh air

jemanden an die [frische] Luft setzen od. befördern — (ugs.): (hinauswerfen) show somebody the door

die Luft anhalten — hold one's breath

halt die Luft an! — (ugs.) (hör auf zu reden!) pipe down (coll.); put a sock in it (Brit. sl.); (übertreib nicht so!) come off it! (coll.)

tief Luft holen — take a deep breath

Luft schnappen — (ugs.) get some fresh air

er kriegte keine/kaum Luft — he couldn't breathe/ could hardly breathe

die Luft ist rein — (fig.) the coast is clear

sich in Luft auflösen — (ugs.) vanish into thin air; <plans> go up in smoke (fig.)

er ist Luft für mich — (ugs.) I ignore him completely

da bleibt einem die Luft weg — (ugs.) it takes your breath away

ihm/der Firma geht die Luft aus — (fig. ugs.) he's/the firm's going broke (coll.)

2) (Himmelsraum) air

Aufnahmen aus der Luft machen — take pictures from the air

etwas in die Luft sprengen od. jagen — (ugs.) blow something up

in die Luft fliegen od. gehen — (ugs.): (explodieren) go up

in die Luft gehen — (fig. ugs.) blow one's top (coll.)

aus der Luft gegriffen sein — (fig.) <story, accusation> be pure invention

in der Luft liegen — (fig.) <crisis, ideas, etc.> be in the air

in die Luft gehen — (fig. ugs.) blow one's top (coll.)

etwas in der Luft zerreißen — (fig. ugs.) tear something to pieces

3) o. Pl. (fig.): (Spielraum) space; room
4)

sich (Dat.) od. seinem Herzen Luft machen — get it off one's chest (coll.)

seinem Zorn/Ärger usw. Luft machen — (ugs.) give vent to one's anger

* * *
Luft f; -, Lüfte
1. air; (Atmosphäre) atmosphere; im Bauch: wind;
frische Luft schnappen umg oder
an die Luft gehen get some fresh air;
er kommt zu wenig an die Luft he doesn’t get enough fresh air, he doesn’t get out enough;
den ganzen Tag an der frischen Luft sein be out in the open all day;
etwas an die Luft hängen hang sth out (to air);
in der Luft (über dem Boden) schwebend etc: in mid-air;
die Aufnahmen sind aus der Luft gemacht the photographs were taken from the air;
sich in die Lüfte schwingen geh glide high in the air;
es liegt ein Gewitter in der Luft there’s a storm coming;
die Luft herauslassen aus let the air out of; aus Reifen etc: auch let down; umg, fig uncork;
die Luft aus jemandes Glas lassen umg, hum fill up sb’s glass;
aus etwas ist die Luft raus umg, fig sth has fizzled out (oder gone phut);
die Luft ist rein umg, fig the coast is clear;
es liegt etwas in der Luft fig there’s something in the air;
es muss wohl an der Luft liegen bei auffälligem Verhalten von Personen: there must be something in the water;
jemanden an die Luft setzen umg, fig throw (oder kick) sb out;
jemanden wie Luft behandeln act as if sb wasn’t there;
sie ist für mich Luft she doesn’t exist as far as I’m concerned;
vor Freude in die Luft springen jump for joy;
in die Luft fliegen umg blow up, explode;
in die Luft jagen umg blow up;
in die Luft gehen umg, fig hit the roof, go ballistic;
leicht in die Luft gehen be quick to lose one’s temper, have a short fuse;
sich in Luft auflösen umg disappear into thin air; Pläne etc: go up in smoke;
das hängt oder
schwebt alles (noch) in der Luft umg, fig it’s all up in the air; dick, greifen A, Loch etc
2. (Atem) breath; (Atempause) breathing space;
Luft holen take a (oder draw) breath; beim Sprechen etc: pause for breath;
tief Luft holen take a deep breath; fig, vor Erstaunen: swallow hard;
da musste ich erst mal tief Luft holen umg, fig I had to swallow hard;
keine Luft haben be out of breath;
ich bekam keine Luft mehr I couldn’t breathe properly, I felt I was going to suffocate;
ich bekam fast keine Luft I could hardly breathe;
nach Luft schnappen umg gasp for breath;
wieder Luft bekommen get one’s breath back (auch fig);
mir blieb die Luft weg umg, fig it took my breath away, I just stood gaping;
halt (mal) die Luft an! umg, fig give us a break, Br auch put a sock in it (, will you);
von Luft und Liebe leben umg live on air;
wir können nicht von der Luft oder
nicht von Luft und Liebe leben umg auch we can’t live on nothing (at all); ausgehen 3
3. (Luftbewegung) light breeze, breath of air;
sich (dat)
/j-m. Luft zufächeln fan o.s./sb
4. umg, fig (Raum) space; (Spielraum) room to move; zeitlich: leeway; TECH clearance;
seiner Wut Luft machen let out one’s anger, vent one’s wrath;
sich (dat) oder
seinen Gefühlen Luft machen let out one’s pent-up feelings;
seine Gefühle machten sich Luft his feelings all came pouring out;
jetzt hab ich endlich wieder Luft I can breathe again at last, I’ve got some space again;
ich muss mir Luft schaffen I’ve got to make myself some space;
sobald ich etwas Luft habe as soon as I’ve got a breathing space (oder a moment to spare);
wir haben genügend Luft there’s plenty of time
* * *
die; Luft, Lüfte
1) o. Pl. air

an die frische Luft gehen/in der frischen Luft sein — get out in[to]/be out in the fresh air

jemanden an die [frische] Luft setzen od. befördern — (ugs.): (hinauswerfen) show somebody the door

die Luft anhalten — hold one's breath

halt die Luft an! — (ugs.) (hör auf zu reden!) pipe down (coll.); put a sock in it (Brit. sl.); (übertreib nicht so!) come off it! (coll.)

tief Luft holen — take a deep breath

Luft schnappen — (ugs.) get some fresh air

er kriegte keine/kaum Luft — he couldn't breathe/ could hardly breathe

die Luft ist rein — (fig.) the coast is clear

sich in Luft auflösen — (ugs.) vanish into thin air; <plans> go up in smoke (fig.)

er ist Luft für mich — (ugs.) I ignore him completely

da bleibt einem die Luft weg — (ugs.) it takes your breath away

ihm/der Firma geht die Luft aus — (fig. ugs.) he's/the firm's going broke (coll.)

2) (Himmelsraum) air

Aufnahmen aus der Luft machen — take pictures from the air

etwas in die Luft sprengen od. jagen — (ugs.) blow something up

in die Luft fliegen od. gehen — (ugs.): (explodieren) go up

in die Luft gehen — (fig. ugs.) blow one's top (coll.)

aus der Luft gegriffen sein — (fig.) <story, accusation> be pure invention

in der Luft liegen — (fig.) <crisis, ideas, etc.> be in the air

in die Luft gehen — (fig. ugs.) blow one's top (coll.)

etwas in der Luft zerreißen — (fig. ugs.) tear something to pieces

3) o. Pl. (fig.): (Spielraum) space; room
4)

sich (Dat.) od. seinem Herzen Luft machen — get it off one's chest (coll.)

seinem Zorn/Ärger usw. Luft machen — (ugs.) give vent to one's anger

* * *
¨-e f.
air n. ¨-e Kraftstoff-Verhältnis n.
air-fuel ratio n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Look at other dictionaries:

  • Luft- — Luft …   Deutsch Wörterbuch

  • Luft — (s. ⇨ Lucht). 1. Auf schwüle Luft folgt Donnerwetter. 2. Aus Luft wird kein Speck. – Sprichwörtergarten, 455. 3. Dat die de Loft vergeit, seggt de Bunkus, wenn he en Kopp afhaut. – Frischbier2, 2473. Bunkus war Scharfrichter in Danzig. 4. Dat gaw …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Luft — Luft: deutsche Briefmarke von 2011 zum Thema Die vier Elemente Als Luft bezeichnet man das Gasgemisch der Erdatmosphäre. Trockene Luft besteht hauptsächlich aus den zwei Gasen Stickstoff (rund 78 Vol%) und Sauerstoff (rund 21 Vol%). Daneben gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Luft — Luft, die atmosphärische, das Lebenselement aller organischen Wesen, umgibt den Erdball und höchst wahrscheinlich alle Gestirne, insofern wir sie als bewohnt annehmen, von allen Seiten. Nach der Lehre der Alten war sie eins der vier Elemente, aus …   Damen Conversations Lexikon

  • luft — LUFT, lufturi, s.n. 1. Distanţă sau spaţiu liber dintre două elemente (piese fixe sau mobile) situate foarte aproape unul de altul; interstiţiu. 2. (Sport) Eroare comisă de un jucător care şutează pe lângă minge, puc etc. – Din germ. Luft. Trimis …   Dicționar Român

  • Luft — Sf std. (8. Jh.), mhd. luft, ahd. luft, as. luft m./f. Stammwort Aus g. * luftu m. Luft , auch in gt. luftus, ae. lyft m./f./n. Herkunft unklar, aber wohl zusammenhängend mit Wörtern, die Oberstock u.ä. bedeuten, vgl. anord. lopt, loft n. Luft,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Luft — Luft: Die Herkunft des gemeingerm. Wortes mhd., ahd. luft, got. luftus, niederl. lucht, aengl. lyft, aisl. lopt ist nicht sicher geklärt. Mit dieser gemeingerm. Bezeichnung für das die Erde umgebende Gasgemisch ist vermutlich identisch das germ.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Luft — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Die Luft machte mich müde. • Lass uns an die frische Luft gehen …   Deutsch Wörterbuch

  • Luft — Luft, im allgemeinen jeder gasförmige Körper, weshalb man auch von Luftarten spricht (s. Gase); im engern Sinne die atmosphärische L., das Gasgemenge, das die Atmosphäre der Erde bildet. Die L. ist ein farbloses Gas; 1 cbm L. wiegt bei 0° und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Luft — Luft, im engeren Sinne die atmosphärische Luft (s. Atmosphäre), im weiteren Sinne die Körper von gasigem Aggregatzustand, die Luftarten (s. Gase) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Luft — Luft, jeder gasförmige Körper; insbes. das die Atmosphäre (s.d.) bildende Gasgemenge. (S. auch Flüssige Luft.) …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”